header
 
Montag, den 18.05.2020
Optimal entsalztes Wasser durch neue Umkehrosmoseanlagen osmoliQ von Grünbeck

Das Verfahren der Umkehrosmose (RO = Reverse Osmosis bzw. UO = Umkehrosmose) beruht auf der Nutzung der Eigenschaften einer halbdurchlässigen (semipermeablen) Membran unter gleichzeitiger Aufwendung eines hydrostatischen Druckes. Dabei wird aus einer konzentrierten Lösung (salzhaltiges Wasser) das Lösungsmittel (reines Wasser) in die niedrig konzentrierte Lösung (salzarmes Wasser/Permeat) transportiert. Wie der Name Umkehrosmose sagt, wird damit eine Umkehrung der natürlichen Osmose erreicht.

Funktional und sicher dank innovativer Umkehrosmose-Technik

Die neue Umkehrosmoseanlage osmoliQ ist aufgebaut auf einem Systemträgergestell aus hochwertigem, eloxiertem Aluminium. Die Druckrohre bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) und sind mit Ultra-Low-Pressure-Umkehrosmosemembranen, die über eine KTW-Zulassung verfügen, bestückt. Für den notwendigen Druck sorgt eine hochwertige geräuscharme Hochdruckpumpe aus Edelstahl mit einem Elektromotor der Effizienzklasse IE3 inklusive Frequenzumformer. Auch die PE-Verrohrung innerhalb der Anlage hat eine KTW-Zulassung. Der Permeat- und Konzentratdurchfluss erfolgt über eine vollautomatische Überwachung und Regelung. Außerdem verfügt sie über eine berührungslose Durchflussmessung mittels Ultraschall beziehungsweise Wirbelstrom. Die Permeat-Qualitätskontrolle erfolgt durch eine temperaturkompensierte Leitfähigkeitsmessung. Die Betriebszustände werden auf einem mehrsprachigem 4,3" Grafik-Touchpanel angezeigt. Die Messdaten aus der Mikroprozessorsteuerung werden auf einer integrierten SD-Karte protokolliert. Über die standardmäßige LAN-Schnittstelle kann mit einem browserfähigen Endgerät (z. B. Tablet oder Smartphone) die Umkehrosmoseanlage osmoliQ einfach bedient und überwacht werden. Es besteht die Möglichkeit, über den Web-Zugriff auf die Anlage zuzugreifen, diese fernzusteuern und auch den Download von Protokollen durchzuführen. Eine weitere Option ist der Versand von E-Mails an bis zu fünf Empfänger in Klartext oder als TXT- Datei. Die Anlage hat einen Digitaleingang zur vorrangigen Permeatproduktion in Zeiten günstigen Stromtarifs (Smart Metering). Das Kommunikationsmodul Modbus RTU ist serienmäßig inklusive. Weitere Anbindungen an gängige BUS-Systeme sind möglich.

Hohe Leistung für viele Einsatzgebiete

Die neue osmoliQ gibt es in acht verschiedenen Größen: von 4.000 l/h bis 30.000 l/h Leistung. Grünbeck hat damit die Permeatleistung der bisherigen Baureihe Umkehrosmose GENO-RKF verdoppelt. Das Permeat wird nicht nur für technische Prozesse, sondern auch für Kühlkreisläufe, die Luftbefeuchtung oder auch Reinigungszwecke benötigt. Weitere Anwendungsgebiete sind auch für die Bereiche Kesselspeisewasser, Dampfsterilisation, Brau- und Getränkeindustrie und Gastronomie und Großküchen.

Weitere Informationen:
www.gruenbeck.de

zurück


© bautechnikmarkt.com0.0021839141845703
Letzte Aktualisierung am 29.10.2020
Homepage Übersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login